Lovegra Nebenwirkungen

Natürlich kann eine Infoseite nicht ohne wichtige Hinweise zum Gebrauch, zur Anwendung und zu möglichen Lovegra Nebenwirkungen auskommen. Daher an dieser Stelle einmal alles was wirklich wichtig ist.

Die Lovegra Nebenwirkungen unterscheiden sich schon ein wenig, von denen des Mannes, auch wenn es derselbe Wirkstoff ist. Lest die folgende Liste bitte genau und aufmerksam.

  • Magendruck und Völlegefühl
  • Kopfschmerzen
  • Gesichtsrötung, bei Männern als “Flush” bekannt
  • Lichtempfindlichkeit, verschwommenes Sehen

Wenn ihr nach der Einnahme Schwindel, Übelkeit oder Schmerzen in der Brust spüren solltet, setzt die Pillen sofort ab und sucht einen Arzt auf!

Dass Lovegra nicht während einer Schwangerschaft oder gar in der Stillzeit genommen werden darf, muss ich euch wohl nicht sagen, oder?

Ebenso dürft Ihr Lovegra nicht nehmen, wenn ihr etwa

  • Leber- oder Nierenerkrankungen leidet
  • einer aktuten Angina oder einer Verengung der Aortenklappe am Herz
  • zu hoher oder zu niedriger Blutdruck anliegt
  • bei anderen Blutkrankheiten
  • bei einer bekannten Allergie gegen den Wirkstoff (Sildenafil)
  • und natürlich nimmt man die Pillen niemals zusammen mit Alkohol oder Drogen ein.

Im Interesse eurer Gesundheit solltet ihr diese Lovegra Nebenwirkungen unbedingt beachten. Am besten besprecht ihr euch vorher mit dem Arzt des Vertrauens.